Vertragsbedingungen Hüpfburgen

1. Der Mieter ist namentlich mit Adresse zu nennen. Er trägt Sorge für einen sachgemäßen und sorgsamen Umgang mit den Gegenständen.

2. Der Verleiher übernimmt keinerlei Haftung.

3. Für Material- und Geräteschäden, sowie für Personenschäden an Dritten muss der Mieter auch im Falle leichter Fahrlässigkeit uneingeschränkt haften.

4. Ein Rechtsanspruch auf einen Verleih besteht nicht.

5. Der vereinbarte Rückgabetermin für entliehene Geräte ist vom Mieter unbedingt einzuhalten. Eine Verlängerung der Verleihzeit kann nur mit Zustimmung des Verleihers erfolgen.

6. Mit den Gebühren (siehe Gebührenordnung) erklärt sich der Mieter einverstanden.

7. Bei Absage vor der Ausgabe beziehungsweise, wenn das Gerät wegen Schlechtwetter nicht zum Einsatz kommt, berechnen wir für die Stornierung: 10,00 € (zzgl. ges. MWSt.), für Verträge der Preiskategorie A/B/C und für Verträge der Preiskategorie D/E - 20,00 € (zzgl. ges. MWSt.).

8. Bei Rückgabe eines beschädigten oder stark verschmutzten Gerätes werden dem Mieter die Kosten in Rechnung gestellt.

9. Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass für den Transport der Geräte und das Be- und Entladen genügend eigenes Personal zur Verfügung steht. Vom Verleiher kann hierfür kein Personal gestellt werden.

10. Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name und seine Telefonnummer zur Abstimmung der Weitergabe der Geräte an nachfolgende Mieter weitergegeben werden.

11. Die Abholung bzw. Weitergabe der genutzten Geräte an nachfolgende Mieter wird durch Abstimmung vom gegenwärtigen Mieter selbst übernommen und an dem jeweiligen Standort durchgeführt.

12. Der Mieter verpflichtet sich, beim Entleih einer Hüpfburg dafür zu sorgen, dass diese ordnungsgemäß am Boden verankert und betrieben wird. Das hierfür notwendige Befestigungsmaterial liegt dem Gerät bei. Für Verletzungen und Schäden, die aufgrund fehlender oder fehlerhafter Verankerungen auftreten, haftet der Mieter in vollem Umfang.

13. Für die Hüpfburg „Kleinkinder“ stehen optional Plastikbälle zur Verfügung. Diese können in der geschlossenen Hüpfburg als „Bällebad“ verwendet werden.

 

Mitglied werden

Der FJR braucht Ihre Unterstützung

Werden Sie Mitglied.

  Download Antrag

Fördern Sie die Jugendarbeit schon ab 25 Euro im Jahr.

  Download Flyer FJR 

Weitere Informationen über uns finden Sie auch hier:

Über den FJR