Ungetrübter Badespaß für alle

am 27. August 2015.

Behindertengerechter Badesteg für heiße Tage freigegeben.

Der behindertengerechte Badesteg am Jugendfreizeitgelände am Happingerausee konnte dank der großzügigen Spende der Emmy Schuster Holzammer Stiftung, der Stadt Rosenheim und der aktiven Unterstützung durch den Förderverein Jugendarbeit Rosenheim (FJR) wieder freigegeben werden.
Nötig wurden die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen des rund zehn Jahre alten Stegs, da Insekten das Holz befallen hatten. Jetzt ermöglicht eine solide Edelstahltreppe den bequemen, sicheren Einstieg ins kühle Nass. Gerade an diesen heißen Tagen eine viel besuchte Attraktion für schnelle Abkühlung. „Wir haben diese Maßnahme gerne unterstützt, da der Stadtjugendring sehr viele inklusive Maßnahmen macht. Ich freu mich, dass auch jetzt bei MiniRo wieder behinderte Kinder und Betreuer aus den Wendelsteinwerkstätten voller Freude mit dabei sind.“, so Manfred Reissner, Vorstand der Emmy-Schuster-Holzammer Stiftung Mit ihm freuten sich Klaus Schäfer und Peter Schmidt vom FJR sowie Markus Bundil vom Stadtjugendring.

Bericht im Echo Rosenheim

 

Badesteg Freizeitgelände

Der Förderverein konnte hierbei nicht nur tatkräftig unterstützen sondern förderte das Projekt zusätzlich mit  einem Betrag von 1.600,- Euro aus eigenen Mitteln. 

Mitglied werden

Der FJR braucht Ihre Unterstützung

Werden Sie Mitglied.

  Download Antrag

Fördern Sie die Jugendarbeit schon ab 25 Euro im Jahr.

  Download Flyer FJR 

Weitere Informationen über uns finden Sie auch hier:

Über den FJR